☰ Menü

8.7.5.2 Kunsterziehung

Projekt: "Krankheiten verändern Menschen"

Bildnerische Darstellung eines Epilepsiekranken durch Schüler einer 7. Jahrgangsstufe der Hauptschule

Kein alternativer Text vorhanden! Bitte den Webmaster benachrichtigen!

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Kunstunterrichts mit Schülerinnen und Schülern einer 7. Jahrgangsstufe der Hauptschule durchgeführt -

Phasen Thema Bemerkungen
Einstieg Frage: "Wie können Krankheiten einen Menschen verändern?" Unterrichtsgespräch
Hinführung
  • Epilepsie als beispielhafte Erkrankung
  • Denkanstoss: "Wir haben einen epilepsiekranken Mitschüler"
  • Schülervermutungen, evtl. Gespräch mit dem epilepsiekranken Mitschüler
  • Themenstellung: "Epilepsie - behindert für Minuten"
Gelenktes Unterrichtsgespräch
Freie Schüleräußerungen
Alternativ: Verwendung von Literatur
z.B. Jakob und seine Freunde von Willi Fährmann
Erarbeitung
  • Erarbeitung geeigneter Gestaltungsmöglichkeiten und
  • Auswahl geeigneter Techniken zur Darstellung der Empfindungen während und nach einem Anfall
  • Einführung des geeigneten Materials und der künstlerischen Techniken
Material: DIN A3-Papier und Material entsprechend der gewählten Technik
Als Techniken sind erlaubt:
Wasserfarben, Filzstifte, Collagen, Kohle, Mischtechniken Keine Holzfarbstifte
Gestaltung künstlerische Gestaltung des Themas in Einzelarbeit Beratung und Hilfestellung durch den Lehrer
Präsentation und Reflexion
  • vorstellen, vergleichen und besprechen der Schülerarbeiten
  • Rückbezug auf das Gestaltungsthema
Positive Ergebnisse besonders hervorheben und ausstellen,
keine negativen Bewertungen

Schülerinnen und Schüler bringen ihre Gedanken zum Ausdruck:

Krankheit
Große Depression
sich ausgestoßen fühlen
schlimme Anfälle - große Einsamkeit
Epilepsie
(Sandra Szymora, 13 Jahre)

Angst
haben sie
vor der nächsten
Sekundenattacke ihrer dämonischen Krankheit
Epilepsie
(Rene, 13 Jahre)

Epilepsie
sehr schlimm
seltene unheimliche Krankheit
einen Moment keine Konzentration
Aussetzer
(Bianca und Christina, 15 Jahre)

krank
sich schlecht fühlen
nicht konzentrieren können
Gedanken woanders haben
Epilepsie
(Barbara und Sandra, 15 Jahre)