☰ Menü

8.7.4.6 Typische Fragen zu Epilepsien und Kuriosa

aus dem Epilepsie Diskussionsforum im Internet (www.epilepsie-online.de)

Im Diskussionsforum diskutieren Betroffene, Angehörige, Freunde, Berufsgruppen und Interessierte, die mit epilepsiekranken Menschen zu tun haben. Selbst Hundebesitzer, deren Hunde Epilepsie haben, stellen ihre Fragen.

Verschiedenste Themen, die das Leben mit Epilepsien betreffen, werden angesprochen. Hier einige Beispiele:

Fragen zum Krankheitsbild der Epilepsien

Fragen zur Therapie

Fragen zur Lebensführung

Vorurteile und Kurioses zu Epilepsien

"Die Benutzung des Bades und seiner Einrichtungen steht grundsätzlich jedermann frei. Ausgeschlossen sind Personen mit ansteckenden Krankheiten, Epileptiker, Drogenkonsumenten und Betrunkene."

(Badeordnung einer deutschen Kreisstadt aus dem Jahre 1998).

"Diese Menschen mit dieser Krankheit sind in sich verkapselt und nicht fähig, sich mitzuteilen - vor allen Dingen nicht im Intimbereich."

(Auszug aus dem Urteil eines kirchlichen Ehegerichts aus dem Jahr 1975).

"Zu vorgenannten Dingen brauche ich umgehend Ihren Rat, bitte spätestens bis zum 30.6., da wir in Urlaub fahren, unsere Nachbarin einen Schlüssel bekommt und nicht erfahren darf, dass ich ein in einer bestimmten Richtung krankes Kind habe; keiner im Haus weiß das, weil mans nicht merkt und er hochintelligent ist (Gymnasium) - da wissens nur die Lehrer und er würde seelisch zu Grunde gehen, weil er dafür gehänselt würde. Das würde er nicht verkraften, darum hätte ich Ihre Antwort gerne bis zum 30.6.."

(Aus dem Brief einer Mutter vom Mai 1988)

Quelle: Hansgeorg Schneble: "Epilepsie bei Kindern: Wie ihre Familie damit leben lernt", Thieme Verlag Stuttgart, 1999